KAfS Blog

Kein Applaus fur Scheisse

Die einen Lügen sich selbst in die Tasche August 27, 2010

Filed under: fail,Hartz 4,Internet,Politik — kafsblog @ 6:43 am
Tags: , , , , , , , , , ,

und die Anderen glauben es auch noch!

Da glaubt doch echt jemand, dass die lieben Hartz IVler in einer solchen Studie die Wahrheit sagen. *lach

Als wenn die sich da hin stellen und sagen:

Ne, Bock hab ich keinen! Ich tue nur so um die Kohle zu kriegen!

oder

Dat dritte Blag? Dat war wegen der Kohle!

Quelle: F!XMBR

Advertisements
 

Hartz IVler sind ja so strebsam August 26, 2010

Filed under: fail,Hartz 4,Internet — kafsblog @ 11:55 am
Tags: , , , , , , ,

Oder anders gesagt:

Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast!

20 Stunden pro Woche? Wow! Doch so wenig! Wenn die bahn mal wieder ein wenig Verspätung hat, bin ich so lange in der Woche unterwegs um meine,mindestens, 45 Stunden die Woche abzureißen.

erziehen diese Bezieher des staatlichen Arbeitslosengelds II teilweise kleine Kinder unter sieben Jahren oder pflegen Angehörige.

WTF? Ich habe auch ein Kind unter 7 Jahren. bei uns bekommt keiner Hartz VI! Warum? Ich gehe arbeiten und verdiene Geld! Und zu allem Überfluss, oder auch Luxus, geht meine Frau auch arbeiten.
Zauberwort: Kindertagesstätte und Tagesmutter
So sorgen wir also noch dafür das andere Leute auch einen Job.

Nach Erkenntnissen aus der Studie sind die meisten Hartz-IV-Empfänger bereit, auch eine nur gering bezahlte Arbeit anzunehmen.

Nur etwa 350 000 zur Arbeitssuche verpflichtete Hartz-IV-Bezieher gehen der Studie zufolge weder irgendeiner Tätigkeit nach noch unternehmen sie Anstrengungen bei der Jobsuche. Bei dieser Gruppe handelt es sich laut IAB zum großen Teil um ältere Hilfsbedürftige, die sich gesundheitlich als stark eingeschränkt beschreiben.

OK, das die (boulevard-) Medien vor allem die Vollpfosten vor die Kamera zerren ist klar. Aber auch aus persönlicher Erfahrung kenne ich also nur Leute die zu den ca. 350.000 gehören, aber blöderweise kein körperliches Gebrechen haben.

WTF?

Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast!!!

Kein Applaus für Hartz IV Schmarotzer!

Quelle: Focus Online

 

Entschuldigung, sind Sie die Wurst?

Filed under: Internet — kafsblog @ 11:27 am
Tags: , , , , ,

Das Buch von belauscht.de bei „Was liest Du“

 

Wie geil

Filed under: fail,Internet — kafsblog @ 10:58 am
Tags: , , , ,

via Failblog.org

 

Perfekte Programme

Filed under: fail,Internet — kafsblog @ 10:02 am
Tags: , , , , , ,

An der Zahl sogar 8 Stück Präsentiert die Computerwoche.

Der Knüller:

Excel 2007, Word 2007, Minesweeper und Nero 9 Reloaded – Nero Express stehen auf der Liste.

Wer schon mal mit Excel 2007 oder Word 2007 arbeiten musste weiß dass die Programme alles andere als Perfekt sind. Zum Einen die beknackten Ribbons zum anderen versteckt Microsoft immer noch Funktionen in Bereichen in die sie nicht gehören.

Minesweeper, ohne Worte!

Und wer schon mal eine neuere Version von Nero, aka Computer Killer, benutzt hat weiß was ich meine.

Kein Applaus für Computerwoche

Quelle: Computerwoche.de

 

Apple gegen den Eierbecher

Filed under: fail,Internet — kafsblog @ 9:55 am
Tags: , , , , , , , , ,

Das corpus delicti

Bildquelle: koziol

Apple macht sich, mal wieder, zum Affen und mahnt die Firma Koziol ab, weil sie einen EiPoot verkaufen. Wie der nahme schon sagt einen Eierbecher.

Aplle war wohl aber so dreist schlau sich den Namen IPOD auch für andere Güter außer MP3-Player zu sichern. Und da besteht natürlich extreme Verwechslungsgefahr zum iPod!

Echt: Kein Applaus für Apple!

Quelle: heise.de

 

Die kleine süße Drew Barrymoore

Filed under: fail,Internet,TV — kafsblog @ 9:00 am
Tags: , , , , ,

„Mein Gott, der hätte ich eine reinhauen können, die ließ einfach nicht locker. Ich hab ja kein Problem, darüber zu sprechen, ich schäme mich nicht für meine Vergangenheit. Tatsächlich bin ich sogar stolz darauf. Man bringt das hinter sich, während man jung ist, und hat später ein wunderbares Leben. Aber ehrlich, dieser Frau hätte ich ins Gesicht springen können. Die hörte damit gar nicht mehr auf.“

Was war passiert? Eine Reporterin versuchte die süße Drew nur mit Fragen über ihre Drogenvergangenheit zu löchern anstatt zu dem neuen Film für den die Pressekonferenz diente.

Die nächste Reporterin fragte nett ob sie es nicht leid sei.

Sie hätten mal diese Schlampe hören sollen, der ich gerade ein Interview geben musste“, antwortete Barrymoore. „Mein Gott, der hätte ich eine reinhauen können, die ließ einfach nicht locker. Ich hab ja kein Problem, darüber zu sprechen, ich schäme mich nicht für meine Vergangenheit. Tatsächlich bin ich sogar stolz darauf. Man bringt das hinter sich, während man jung ist, und hat später ein wunderbares Leben. Aber ehrlich, dieser Frau hätte ich ins Gesicht springen können. Die hörte damit gar nicht mehr auf.“

Ich sage nur: Yeah ha! Die Süße hat also auch Krallen! Richtig so!

Quelle: Spiegel Online