KAfS Blog

Kein Applaus fur Scheisse

taz durchzogen von Juden? September 9, 2010

oder sind es einfach alles nur Gutmenschen?

Man weiß es nicht!

Angesichts dieses Artikels könnte man auf Beides tippen

Denn:

So ganz klar ist allerdings bis jetzt noch nicht, warum Schechter die Gelbe Karte sah: Klein vermutet, weil es nicht erlaubt ist, einen Gegenstand im Stutzen zu verstecken, unabhängig davon, was dieser Gegenstand ist. Dabei spielt das, findet der International Football Association Board der Fifa, sehr wohl eine Rolle: „Spieler dürfen keine Unterwäsche mit Slogans oder Werbeaufschriften zur Schau tragen“, heißt es eindeutig. „Die vorgeschriebene Grundausrüstung darf keine politischen, religiösen oder persönlichen Botschaften aufweisen.“

und weiter

Regeltechnisch korrekt scheint die Gelbe Karte gegen Schechter also nicht zu sein

Hmm, der Autor hat aber schon verstanden, das der Spieler schon mal gar nicht dazu berechtigt war die Kippa im Stutzen mit zuführen. Und wenn ich keinen Slogan, schon gar keinen religiösen, auf die Unterwäsche malen darf, dann darf ich auch kein solches religiöses Symbol aus dem Stutzen ziehen!

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s